Inzwischen ist sie zur Tradition geworden – unsere jährliche Fahrt zum Kölner Dom. Wir haben dort mit unseren Messdienern am Pontifikalamt anlässlich der Erscheinung des Herrn teilgenommen.

Dank der großzügigen Unterstützung der Bürgerstiftung St. Jacobus konnten wir am Morgen mit 26 Teilnehmern mit dem Bus die Fahrt antreten.

Nach der Hl. Messe wurde der Dreikönigsschrein für die Besucher frei gegeben und wir konnten in einer Prozession ganz dicht an diesem Heiligtum vorbei gehen.

Nach einer Stärkung in einer nahegelegenen Fast-Food-Kette sind wir zu einer Besucherführung zum Flughafen Köln-Bonn gefahren.

Nachdem wir mit den Besucherausweisen ausgestattet waren, mussten wir den Crew-Check-In passieren um dann mit einem Bus über das Rollfeld ganz dicht an den Maschinen vorbei zu fahren. Dabei wurden wir von einer sympathischen Begleiterin mit vielen Zahlen und Fakten versorgt. Insgesamt erlebten wir kurzweilige 90 Minuten, bevor wir uns dann auf den Rückweg begaben.

Leider mussten wir dann zweieinhalb Stunden im Stau verbringen, da es einen LKW-Unfall auf der Autobahn gab. Mit viel Verspätung, aber wohlbehalten waren wir um 20 Uhr wieder zurück.

Anmeldung für Oberminis

Besucherzähler

Heute 2

Gestern 2

Woche 16

Monat 110

Insgesamt 28272